Informationen zu Sanny’s Dogwalker Ausbildung

Sanny’s Dogwalker Ausbildung ist onlinebasiert und praxisbezogen und damit einzigartig in ganz Deutschland.

Ich finde es total cool, dass du auf dieser Seite bist. Das heißt: Du hast Lust auf ein paar Infos zu meiner Dogwalker Ausbildung. Wenn dir das nicht reicht, dann melde dich bei mir!

Erfahrung + Empathie für Mensch & Hund

+ Kreativität
=
Sanny’s Dogwalker Ausbildung

Sanny’s Dogwalker Ausbildung bietet dir eine online-basierte Ausbildung mit Praxiscoaching, damit deinem Start in die Selbstständigkeit nichts mehr im Wege steht. Mit uns kannst du deinen Traum verwirklichen und den ganzen Tag mit Hunden in der Natur verbringen. Wir zeigen dir das „WIE“ beim Umgang mit einer Hundegruppe.

Theoriemodule finden online statt über Webinare. Jedes Webinar wird aufgezeichnet und steht auch nach der Ausbildung weiterhin zur Verfügung. Praxiserfahrung sammelt jeder Teilnehmer über ein Praxisseminar und ein einzigartiges Dogwalker Coaching.

Du möchtest nicht jeden Tag aus dem Fenster schauen, an deinem Bürostuhl sitzen und langweilige Abrechnungen erledigen? Dein Traum ist es mit deinem Hund, der natürlich alleine zu Hause sitzt, durch die Natur zu streifen? Und dabei noch Geld verdienen? Wenn das dein Wunsch ist, ist meine Ausbildung genau das Richtige für dich!

Die Ausbildung gliedert sich in drei Bereiche:

1. Theorieausbildung in sieben Modulen über das Internet. Es finden Webinare statt. Ob dein Laptop geeignet ist? Check es gleich hier!

2. Praxisseminar mit deinem eigenen Hund / deinen eigenen Hunden.

3. 10 Tage (oder mehr) Dogwalker Coaching bei mir und meinen Betreuungshunden.

Uns kannst du vertrauen! Wir helfen dir auf deinem Weg zur erfolgreichen Selbstständigkeit.

Die Idee entstand noch sehr viel früher als die eigentliche Ausbildung dann startete … 2014 startete die Ausbildung zum ersten Mal und seitdem gibt es immer mehr Teilnehmer, die von uns lernen möchten und denen wir etwas beibringen dürfen.

Jeder Teilnehmer ist herzlich Willkommen! Diese Ausbildung stellt keine Bedingungen, jeder wird dort abgeholt, wo er gerade steht. Hauptsache du möchtest etwas über Hunde lernen!


Theoriemodule 1 bis 5: Wissensvermittlung rund um den Hund. Angefangen mit
Grundlagen, über Arbeit mit und in der Hundegruppe, Werkzeugkasten, Körpersprache bis hin zu Angst- und Aggressionsverhalten. Jedes Modul besteht aus 8 Webinaren mit jeweils 90 Minuten Dauer. In jedem Modul erhältst du die Scripte zum Webinar sowie zwei weitere Nachbearbeitungen. Zwischen jedem Modul sind zwei Wochen Pause, damit jeder Teilnehmer Verpasstes nachholen kann und Zeit hat für die Nachbearbeitung.

Modul 6 beschäftigt sich mit Marketing und Werbemaßnahmen, Modul 7 ist die Prüfungsvorbereitung. Beide Module sind kürzer mit weniger Nachbearbeitung.

Das Coaching in meiner Hundegruppe findet in Nürnberg statt. Du begleitest mich und lernst so ganz viel Praxis – Praxis – Praxis! Mindestens 10 Tage sind Pflicht, mehr ist immer möglich.

Das Praxisseminar geht über 2 Tage (Samstag und Sonntag) und hier bekommst du Trainingsanleitung mit deinem eigenen Hund.

Kleine Gruppen

Damit sich jeder Teilnehmer wohlfühlt, findest du bei Sanny’s Dogwalker Ausbildung kleine Gruppen, diese begleitet dich durch die Ausbildung. So sind schon viele Freundschaften entstanden. Ein gemeinsamer Austausch wird gewünscht 🙂

Viel Praxiserfahrung

Durch Coaching und Praxisseminar kannst du schon während der Ausbildung sehr viel Praxiserfahrung sammeln und in deiner Selbstständigkeit sofort durchstarten. Während deines Coachings kannst du mich auch zu Einzeltrainings begleiten.

Theoriewissen von Zuhause aus

Webinare (= Online-Seminare) haben einige große Vorteile wie das Lernen von Zuhause aus und somit eine Zeit- und Geldersparnis. Du musst nirgendwo hinfahren! Außerdem steht dir jede Webinaraufzeichnung auch weiterhin zur Verfügung.

Ausbilder von Sanny’s Dogwalker Ausbildung

Anne Rosengrün

Anne Rosengrün gründete 2006 Sanny’s Hundeservice, 2014 kam ihre eigene Dogwalker Ausbildung hinzu, Sanny’s Dogwalker Ausbildung. Sie ist geprüfte cumcane®-Trainerin, Hundesitterin und – trainerin sowie Buchautorin und Autorin für verschiedene Fachmagazine. Ihre zwei eigenen Mischlingsrüden begleiten Anne im Alltag und helfen ihr bei der Arbeit als Hundesitterin und -trainerin. Weiterhin gibt Anne regelmäßig Webinare, macht Videobeiträge und Podcasts. Außerdem absolviert Anne die ATM-Ausbildung zur Tierheilpraktikerin und Hundephysiotherapeutin. Sie begleitet dich bei Modul 1, 2, 5, 6, und 7.

Claudi Scheiblich

Claudi Scheiblich kam durch ihren Old English Bulldog Buddy zu CumCane®, man könnte ihn als „verhaltensoriginell“ beschreiben. Claudi absolvierte erfolgreich die Basisfachausbildung von cumcane familiari und schließt die cumcane©-Trainerausbildung an. In Berlin betreibt sie ihre Hundeschule „DogschoolBuddies“, neben dem Hundetraining bietet Claudi auch einen Dogwalking Service. Claudi ist für dich da bei Modul 3 „Der Werkzeugkoffer“

Erik Hammer

Erik Hammer kam über Sanny’s Dogwalker Ausbildung zu CumCane®. Er absolvierte 2014 – 2016 Sanny’s Dogwalker Ausbildung und erhielt im März 2016 sein Zertifikat. Gleich im Anschluss ging es weiter mit der CumCane®- Ausbildung. Erik Hammer hat eine Rhodesian Ridgeback Hündin und einen Dogwalking-Service. Er begleitet dich bei Modul 4 „Körpersprache“.

Was andere von uns sagen …

Christa aus Nürnberg:

Meine Dogwalker Ausbildung bei Anne Rosengrün habe ich im Oktober 2015 begonnen. Ich kann mich noch gut erinnern, als ich Anne zu dieser Ausbildung befragte und sie mich gefragt hat, warum möchtest du diese absolvieren, was möchtest du erreichen?

Mir war und ist es wichtig, dass ich meinen beiden Zwergen ein fröhliches und friedliches Hundeleben bieten kann. Ich wollte prüfen, ob ich und die Zwerge für diesen Beruf das notwendige Feeling haben, um mit mehr als 2 oder 3 Hunden interssante und spannende Gassigänge zu gestalten. Und ich wollte gerne eine vollumfängliche Ausbildung, welche mir die Möglichkeit gibt mich mit einem positiven gewaltfreien und alltagstauglichen Weg weiterzubilden, um meine und andere Hunde besser lesen zu lernen. Anne bietet dies alles mit ihrer Dogwalker Ausbildung an!

Die Philosophie, Grundlage der Ausbildung ist die positive Verstärkung, deckt sich mit meiner Lebenseinstellung und damit ebenso mit meinem Umgang im Hund-Mensch-Team. Wir sind eine tolle AzubiTruppe und hatten spannende Seminare zum Berufsbild, zur Lerntheorie, zur Körpersprache, zum Werkzeugkoffer, zum Angst- und Aggressionsverhalten … um nur einige zu nennen.

Ebenso gehörte ein intensives Trainingswochenende mit den eigenen Hunden zur Ausbildung und nicht zu vergessen die Coaching Tage.
Für mich waren diese Coaching Tage immer eine riesige Freude und Bereicherung; zu sehen wie Anne Hundegruppen von 11,12,13 und mehr Hunden managt, beschäftigt, alle und alles im Auge behält und dabei auch noch die einzelne Bedürfnisse der Hunde berücksichtig – wow wow wow! Also man lernt in Annes Ausbildung viele unterschiedliche Aufgabenbereiche kennen, sodass es nie langweilig wird.

Ich kann die Ausbildung nur jedem interssierten Hundsitter und Hundehalter weiterempfehlen, sich einzulassen auf ein tolles Konzept seinen Weg mit einen positiven nachhaltigen Miteinander in den zu führenden Hundgruppen umzusetzen!
Die Ausbildung hat super viel Spaß gemacht und Anne versteht es ihren Studies mit sehr viel Sachverstand, Kompetenz und Engagement sowohl die theortischen wie die praktischen Lerninhalte zu vermitteln.

Ich habe unendlich viel gelernt und die Hundewelt erst richtig zu verstehen bzw. zu erahnen begonnen. Tausend Dank

liebe Anne, ich hoffe es werden immer mehr Hundemenschen, die sagen können, gelernt bei Anne Rosengrün von Sanny’s Dogwalker Ausbildung!

Jenny aus Leipzig:

Jenny Hopfe, LabcolsInside, Leipzig, Dogwalker AusbildungHundegruppen führen mit positiver Verstärkung?
Am Anfang stand ich dem noch sehr kritisch gegenüber. Heute: Ja es funktioniert und das sogar richtig gut. Was ich jetzt in dem letzten Jahr alles dazu gelernt habe, konnte ich sofort in meinen Hundegruppen umsetzen. Und die Hunde lernen es so schnell das ich immer wieder begeistert bin wie harmonisch sie jetzt 
miteinander spielen, sie sich deutlich besser und schneller an mir orientieren können. Es deutlich harmonischer und ruhiger geworden ist.

Dafür ein großes Danke Anne, für die Möglichkeit eine solche Ausbildung bei dir machen zu können, für deine Geduld bei meinen unzähligen Fragen, für das durchdachte Konzept um optimales lernen zu gewährleisten, auch wenn der Weg für jemanden noch relativ neu ist.

Auch bin ich über deine Unterstützung sehr dankbar, wenn ich gerade mit einem meiner „Schützlinge“ nicht weiter komme/weiß, du immer passende praxisorientierte Ideen hast, welche man auch optimal in Hundegruppen umsetzen kann.

Vicci aus Tirol (Österreich):Victoria Matt, Dogwalking, Dogwalker Ausbildung

Die Dogwalker Ausbildung bei Anne ist wahnsinnig spannend und lehrreich. Ich habe sehr viel gelernt und finde es super, dass alles sehr praxisbezogen ist wegen den Coachingtagen. Da lernt man sehr viel. Ich bin total happy mich für diese Ausbildung entschieden zu haben – immer wieder!

Ramona aus Kirchhundem:

Ich zähle wie einige andere Teilnehmer der Ausbildung zu den ersten, die die Ausbildung in Form von Webinaren absolviert.

Anne hat sich richtig Mühe gegeben und war immer top vorbereitet. Mir macht es großen Spaß von ihr zu lernen.

Sie hat immer Zeit für Fragen und ist sich auch nicht zu schaden, etwas mehr als nur ein Mal zu erklären, damit es jeder versteht.
Daumen hoch und weiter so!

Das Besondere 🙂

Das Besondere ist zuerst einmal, dass wir Hundesitter und Dogwalker ausbilden, keine Hundetrainer (dafür gibt es andere Ausbildungen), unser Fokus liegt auf der Arbeit mit den Hunden. Du bekommst vom Wissen her aber doch mehr zu bieten als in mancher Trainerausbildung 😉

Punkt Zwei: Die Trainingsmethode! Wer keine Böcke auf Clicker und Leckerlies hat, auf Motivation statt Bedrängen und schubsen, der ist hier falsch. Es wird mit Clicker / Markerwort gearbeitet, mit Motivation über Futter, Spieli und Umweltbelohnungen. Kreativität ist gefragt und Spaß an der Arbeit mit den Hunden.

Punkt Drei: Hmm, mittlerweile machen / machten über 20 Menschen diese Ausbildung. Sagt zwar nichts aus, aber vielleicht ja doch? Stillstand gibt es nicht! Es geht immer weiter, wird verbessert, so dass du mehr davon hast. Damit du deine Zeit effektiv einsetzt bei dieser Ausbildung. Dafür erwarte bzw. möchte ich gern Engagement und Freude am Lernen und am Arbeiten mit den Hunden.

Was bringen wir dir während Sanny’s Dogwalker Ausbildung genau bei?

Modul 1: Grundlagen

  • Wie lernt ein Hund?
  • Klassische Konditionierung
  • Operante Konditionierung
  • Das Gehirn des Hundes
  • KK + OK im Training nutzen
  • Markersignal
  • Belohnung geben -> Ort, Rate, Länge, Körpersprache
  • Aufbau von neuem Verhalten
  • Markersignal in der Hundegruppe
  • Fertig-Signal
  • Bedürfnisse und Bedürfnisbefriedigung
  • Belohnungen und funktionale Verstärker
  • Richtig spielen
  • Belohnungsprozess gestalten
  • Warten lernen beim Belohnen
  • Namensspiel
  • 10-Leckerlie-Spiel
  • Angerissen: Die Sinne des Hundes

    Modul 2: Arbeit mit und in der Hundegruppe

  • Zusammenstellung der Hundegruppe
  • Integration eines neuen Hundes
  • Kontakt zum Kunden herstellen
  • Probespaziergang gestalten
  • Einarbeitung des neuen Hundes
  • Einschätzung von fremden Hunden
  • Begegnungen mit fremden Menschen
  • Gespräche führen trotz Hundegruppe (mit Passanten)
  • Jogger- und Walkerbegegnungen meistern
  • Hundebegegnungen managen
  • Kontakte zu fremden Hunden zulassen
  • Gruppendynamiken beobachten und regeln
  • Mobbing erkennen, unterbrechen und verhindern
  • Ressourcenverteidigung verhindern, unterbrechen und daran trainieren
  • Verhalten im und am Auto: Einladen und ausladen gestalten Modul 3: Die Werkzeugkiste
  • Grundgehorsam aufbauen und festigen
  • Bei Fuß / Leinenführigkeit trainieren
  • Zeigen & Benennen in allen Situationen
  • Entspannungstraining Indoor und Outdoor
  • Barriereshaping
  • Doppelter Rückruf
  • Geschirrgriffsignal
  • Jagdverhalten erkennen und daran trainieren
  • Sitz-Pfiff = Sitz auf Distanz
  • Suchaufgaben aufbauen
  • Arbeitspfiff
  • Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Dopamin und Endorphine
  • Negativmarker richtig anwenden Modul 4: Körpersprache
  • Beobachten, Beschreiben, Interpretieren
  • Das Konzept der Pfeile
  • Intentionen erkennen
  • Fotos und Videos beschreiben und interpretieren
  • Stress beim Hund
  • Konflikte erkennen
  • Anspannung erkennen
  • Beschwichtigungssignale
  • Deeskalierendes Verhalten
  • Spielverhalten von Mobbing unterscheiden
  • Angstverhalten erkennen
  • Aggressionsverhalten erkennen Modul 5: Angst- und Aggressionsverhalten
    • Unerwünschtes Verhalten erkennen
    • Definitionen von Angst- und Aggressionsverhalten
    • Entstehung von Angst- und Aggressionsverhalten
    • Vorbeugung von Angst- und Aggressionsverhalten
    • Individuelles Lernen vom Hund
    • Kennenlernen von Antezedenzien und deren Nutzen
    • Funktionale Verstärker und der Einsatz davon
    • Alternativverhalten aufbauen
    • Alternativverhalten einführen und verwenden
    • Nahrungsergänzungen sinnvoll nutzen
    • Angst- und Aggressionsverhalten bearbeiten Modul 6: Marketing & Co.
    • Alleinstellungsmerkmal suchen und finden
    • Stärken beschreiben und nutzen
    • Was ist Marketing?
  • Wie kann ich meine Bekanntheit steigern?
  • Welche Möglichkeiten für Werbung habe ich?
  • Welche Werbemöglichkeiten sind sinnvoll? Modul 7: Prüfungsvorbereitung
  • Wiederholung der Kernlerninhalte
  • Vorbereitung auf die theoretische Prüfung
  • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung (Vortrag)
  • Vorbereitung auf die schriftliche Prüfung
  • Individuelle Fragen werden beantwortet 

    Jedes Webinar wird aufgezeichnet und die Aufzeichnung steht dir auch nach dem Abschluss noch zur Verfügung. Auch, wenn du einmal nicht kannst, ist das kein Beinbruch, dann schaust du dir die Aufzeichnung an.

Die Webinare finden an einem festen Wochentag statt und beginnen 19:00 Uhr und enden ca. 20:30 Uhr.

Bereite deinen eigenen Hund durch das Praxisseminar und Coaching auf deine neue Tätigkeit vor. Du kannst deinen Hund beim Coaching mitnehmen, auch kannst du jeder Zeit Einzeltraining und Begegnungstraining buchen.

Die Theorieausbildung geht über ungefähr 18 1/2 Monate (1 1/2 Jahre), in dieser Zeit muss die Praxis erledigt werden (siehe unten).

Der praktische Teil gliedert sich in


1. Praxisseminar mit deinem eigenen Hund / deinen eigenen Hunden

2. Dogwalker Coaching bei mir in meiner Hundegruppe (mindestens 10 Tage)

Das Praxisseminar findet in Nürnberg statt.

Bei diesem Seminar beschäftigen wir uns mit dem Grundlagentraining und trainieren an individuellen Problemen deines Hundes / deiner Hunde. Gemeinsam machen wir deinen Hund / deine Hunde fit um als Hundesitter- Hund mitzulaufen.

Wir stellen dir zwei bis drei Termine zur Verfügung mit maximal 8 Hund- Mensch-Teams.

Die Anreise, Unterkunft und Verpflegung musst du selbst organisieren. Das Training findet in der Gruppe statt auf öffentlichen Wegen. Du trägst selbst die Verantwortung für deinen Hund. Dein Hund muss eine gültige Haftpflichtversicherung haben und über einen dem Alter entsprechend gültigen Impfschutz verfügen.

Das Dogwalker Coaching findet von Montag bis Freitag statt. Die genauen Termine bestimmst du selbst ganz individuell. In diesen 10 voll gepackten Tagen kannst du mir und meinen Angestellten all deine persönlichen Fragen stellen, ich und auch meine Angestellten leiten dich an bei der Arbeit mit einer Hundegruppe, wir geben dir Tipps und Tricks in allen Bereichen, die wichtig sind. Du bekommst von uns einen Einblick in das volle Programm. Dein eigener Hund darf dich gerne zum Dogwalker Coaching begleiten. Wichtig ist, dass dein Hund verträglich ist mit Artgenossen.

Wenn in dieser Zeit Kennenlernspaziergänge stattfinden, kannst du hautnah den Kontakt zum Kunden erleben. Auch bei Einzelstunden kannst du uns gerne begleiten um zu lernen.

Du möchtest mit deinem Hund an unerwünschtem Verhalten arbeiten? Gerne kannst du das Dogwalker Coaching mit Einzelstunden bei mir kombinieren um die Zeit bei mir voll auszukosten.

Fragen hast du bestimmt? Hier gibt es zum Abschluss noch einige Antworten.

1. Wenn du noch nie ein Webinar besucht hast, dann klingt das erst einmal überirdisch, aber das ist es nicht. Du kannst dir das kostenlose Webinar „Mobbing in der Hundegruppe erkennen“ anschauen // das kostenlose Webinar „Stress bei Hunden“ anschauen um ein Feeling dafür zu bekommen.

2. Die Webinare finden auf der Plattform www.edudip.com statt. Dort findest du Anleitung, wie du mit iPad am Webinar teilnehmen kannst. Auch den Selftest findest du auf der Seite von Edudip. Insgesamt läuft Edudip sehr stabil. Hast du eine schlechte Internetverbindung, empfehle ich dir ein LAN- Kabel.

3. Module 1 bis 5 bestehen aus 8 Webinaren, jedes Webinar geht über 1 1/2 Stunden. Nach jedem Modul findet eine Pause von zwei Wochen statt und du bekommst zwei Scripte zum Nacharbeiten mit Videohausaufgaben. Nach jedem Webinar gibt es ebenfalls noch ein Script abgestimmt auf das einzelne Webinar. Du musst alle Aufgaben erledigen um an der Prüfung teilnehmen zu können.

4. Die Hausaufgaben können zeitverzögert abgegeben werden, spätestens vier Wochen vor der Prüfung müssen alle Hausaufgaben abgegeben worden sein.

5. Es steht jedem Studie eine geheime Facebook-Gruppe zum Austausch zur Verfügung. Bitte befreunde dich mit mir und ich füge dich hinzu.

6. 1000 Teilnehmer? Bei mir nicht! Kleine, individuelle Gruppen sorgen dafür, dass du dich wohlfühlst!

7. Die Dogwalker Ausbildung biete ich natürlich nicht kostenlos an. Wir bieten immer einen Frühbucherpreis an und einen Normalpreis. Sobald wir die Anmeldung öffnen, bekommst du eine E-Mail – auch wirst du natürlich bei Facebook informiert.

8. Du benötigst für die Ausbildung:

  • Internetzugang
  • Videokamera oder videofähiges Smartphone
  • Laptop / PC

Erik absolvierte den 1. Durchgang:

„Die Dogwalker Ausbildung bei Anne Rosengrün kombiniert intensive Praxisphasen, Seminarwochenenden mit umfangreichen theoretischen Inhalten. Vorallem von den Praktikumstagen konnte ich bisher sehr viel profitieren. Die Betreuung funktioniert über verschiedene Kanäle reibungslos und zeitnah. Anne hilft bei Rückfragen immer und kann ihr Wissen gut und verständlich vermitteln.

Durch den Kontakt mit den anderen „Azubis“ entsteht eine angenehme Lernatmosphäre und ein reger Austausch findet statt. Individuelle Probleme können ausgetauscht und gelöst werden.
Die Ausbildung ist für alle geeignet, die ihr Wissen bezüglich Verhalten in und Betreuung von Hundegruppen erweitern wollen und/oder eine Selbstständigkeit als Gassigeher anstreben.“

Mehr Dogwalker Coaching? Kein Problem! Über Skype besteht auch die Möglichkeit dich und deine Hundegruppe aus der Ferne zu unterstützen. Du erhältst du erste Stunde kostenlos, jede weitere Einzel-Coaching-Stunde mit 20% Rabatt.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit als Studie auf meinen Praxisseminaren zu assistieren. Hier können weitere Erfahrungen gesammelt werden. Dies ist im Ausbildungspreis inbegriffen.

Bei Fragen rund um das Training in und mit der Hundegruppe stehe ich jedem Teilnehmer gerne zur Verfügung. Durch die heutige Technik können auch individuelle Probleme besprochen und gelöst werden. So ist der Einsatz von FaceTime und Skype kein Problem.

Es wird empfohlen einen Facebook Account zu haben / erstellen. Eine eigene Gruppe, nur einsehbar für die Studierenden jeden Jahrgangs, wird von mir, Anne Rosengrün, moderiert. In dieser Gruppe ist ein Austausch zwischen den Studis möglich und es können Fragen gestellt werden, die für alle Teilnehmer der Ausbildung interessant sind.

Ich freue mich, wenn ich dein Interesse geweckt habe!

Sanny’s Dogwalker Ausbildung startet einmal pro Jahr. Du hast noch persönliche Fragen? Dann melde dich sehr gern bei mir! Wir können skypen oder telefonieren.

Facebook-Seiten: www.facebook.com/hundeservicenuernberg.de

Schreib mir gern eine E-Mail und beantworte diese Fragen:

Wer bist du?

Woher kommst du?

Bist du schon selbstständig oder machst du dich gerade selbstständig? (Oder denkst du nur darüber nach?)

Was hast du für Hunde?

Ich freue mich auf deine Nachricht an info(at)hundeservice-nuernberg.de