Als Dogwalker ist es nicht zwingend notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben eine Versicherung abzuschließen. Allerdings empfehle ich dringend die folgende Versicherung:

Betriebshaftpflichtversicherung

Sollte den Hunden einmal etwas passieren, dann springt die Betriebshaftpflichtversicherung ein. Auch, wenn dir mal etwas Dummes passiert, dann bist du mit dieser Versicherung auf der sicheren Seite.

Die Kosten richten sich nach der Anzahl der betreuenden Hunde und liegen jährlich zwischen ca. 100€ und 200€. Der Betrag ist überschaubar und daher solltest du als Dogwalker unbedingt eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen.

Hier einige Links und Empfehlungen:

Tierversicherung.biz

Uelzener Tiersitter

Auch andere Versicherer bieten Betriebshaftpflichtversicherungen an. Hast du einen Versicherungsmakler, kann er dir sicher weiterhelfen.

Weitere Versicherungen:

Eine Krankenversicherung ist in Deutschland Pflicht. Ob gesetzlich oder privat versichert muss jeder selbst entscheiden. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung werden die Beiträge nach Einnahmen berechnet. Bei der privaten Krankenversicherung wählst du deinen Tarif nach deinen Bedürfnissen aus. Knackpunkt: Man kann nicht einfach so wieder in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln.

Egal ob gesetzlich oder privat versichert: Du musst monatlich zwischen 180€ und 500€ für deine Kranken- und Pflegeversicherung rechnen. Dies ist ein großer Posten, der allerdings nicht umgangen werden kann.

Alle anderen Versicherungen sind optional. Du kannst sie abschließen, musst sie aber nicht abschließen. Dazu zählt zum Beispiel die Arbeitsunfähigkeitsversicherung und auch das Krankengeld. Dies kommt auf deine persönliche Situation und auch dein Budget drauf an.

Eine private Haftpflichtversicherung ist meist in der Betriebshaftpflicht mit dabei. Sollte dies nicht der Fall sein, dann ist es sinnvoll, diese abzuschließen.

Für deine Hunde solltest du eine Hundehalterhaftpflichtversicherung abschließen. Auch diese ist teilweise in der Betriebshaftpflichtversicherung mit dabei. Auch solltest du bei allen Kunden darauf achten, dass sie eine Hundehalterhaftpflichtversicherung abgeschlossen haben.

Meine Checklisten für dich

Ich habe ein paar Willkommensgeschenke für dich vorbereitet: Drei Checklisten für (angehende) Dogwalker/innen und meinen 7-tägigen Kurs “Körpersprache”. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Du erhältst regelmäßig (wöchtenlich bis 14-tägig) Informationen rund ums Dogwalking, die Selbstständigkeit als Hundesitter und Sanny’s Dogwalker Ausbildung. Du kannst dich jeder Zeit wieder abmelden, wenn du kein Interesse mehr an meinem Newsletter hast.

Das könnte dich noch interessieren

https://www.hundeservice-nuernberg.de/sollte-man-gleich-in-die-vollstaendige-selbststaendigkeit-starten/
https://www.hundeservice-nuernberg.de/gibt-es-eine-spezielle-betriebshaftpflichtversicherung-fuer-dogwalker/
https://www.hundeservice-nuernberg.de/welche-hundeboxen-eignen-sich-fuer-einen-dogwalker/
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner