Die Frage, was passiert, wenn sich mein Leben ändert und ich die Dogwalker Ausbildung nicht in der angegeben Zeit schaffe, ist sehr wichtig. Denn Pläne sind bekanntlich dafür da um geändert zu werden.

Die Dogwalker Ausbildung ist normalerweise auf 1 1/2 bis 2 Jahren ausgelegt, dies kommt etwas auf Feiertage und Startdatum drauf an. Während der theoretischen Ausbildung kann jeder Teilnehmer seine Praxisanteile wahrnehmen.

Vieles kann dazwischen kommen:

Trennung vom Ehepartner und Umzug in eine andere Stadt bzw. Gemeinde. Heirat und ein kleines Menschenbaby. Eigene Krankheit oder unvorhersehbare Gegebenheiten, die sich nicht ändern lassen.

Egal, was es ist. Für mich ist ganz klar: Du kannst jeder Zeit wieder in die Dogwalker Ausbildung einsteigen und die Prüfung auch ein oder zwei Jahre später machen. Die Theorieanteile finden alle über das Internet statt und werden aufgezeichnet. Somit können sich diese Inhalte auch noch später angeschaut werden. Termine für das Dogwalker Coaching sind individuell und Praxisseminare finden zwei Mal pro Jahr statt.

Das ist mir ganz wichtig, denn niemand weiß, was das Leben so bringt. Geld gibt es allerdings nach der 14tägigen Widerrufsfrist leider nicht zurück. Alle Inhalte bleiben natürlich auch weiterhin bestehen, wenn du gern eine Pause einlegen möchtest. Du wirst zu jedem einzelnen Modul hinzugefügt und kannst dann eben auch noch später die Aufzeichnungen anschauen. Auch jede Fragerunde steht dir als Aufzeichnung zur Verfügung und kann angeschaut werden.

Meine Checklisten für dich

Ich habe ein paar Willkommensgeschenke für dich vorbereitet: Drei Checklisten für (angehende) Dogwalker/innen und meinen 7-tägigen Kurs “Körpersprache”. Deine Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Du erhältst regelmäßig (wöchtenlich bis 14-tägig) Informationen rund ums Dogwalking, die Selbstständigkeit als Hundesitter und Sanny’s Dogwalker Ausbildung. Du kannst dich jeder Zeit wieder abmelden, wenn du kein Interesse mehr an meinem Newsletter hast.

Das könnte dich noch interessieren

Kann der eigene Hund problemlos in den Alltag als Dogwalker integriert werden?

Wie lange dauert es bis man von seinem Unternehmen “Dogwalking” leben kann?

Ich bin Hundephysiotherapeut/in, möchte gern ein zweites Standbein für meine Selbstständigkeit haben. Ist für mich Sanny’s Dogwalker Ausbildung das Richtige?

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner