Positive Verstärkung = Antiautoritärer Umgang ?

Ich sage: „Ich arbeite mit meinen Hunden über positive Verstärkung mit Markersignal.“ In vielen Menschenköpfen heißt das: „Ich setze keine Grenzen, meine Hunde dürfen machen, was sie wollen, Verhalten wird nicht unterbrochen und das Training ist komplett antiautoriär.“ Aber ist das denn wirklich so? Ich persönlich setze meinen Hunden sehr viele Grenzen. Diese sind wichtig…